Friedenslicht

Das Friedenslicht aus Bethlehem erinnert seit 30 Jahren als Weihnachtsbrauch vom ORF in ganz Europa an die Botschaft vom Weihnachtsfrieden. Entzündet wurde das Friedenslicht in der Geburtsgrotte Jesu. Dieser alljährliche Brauch dient dazu, einmal zu verdeutlichen, das Teilen nicht gleichzeitig bedeuten muss das etwas weniger wird. Genau im Gegenteil wer das Licht teilt, der trägt dazu bei dass es sich vervielfacht in der ganzen Welt. In der heutigen schwierigen Zeit, ist vermutlich das, dass vielen die Hoffnung schert - der Frieden.

 

Das Friedenslicht wurde bereits am vergangen Freitagabed im Rahmen einer kleinen Feier in Burghausen, von den österreichischen Kameraden aus Ach, an die Jugendfeuerwehren des Landkreises Altötting übergeben.

 

 

Das Friedenslicht wird am Ende folgender Gottesdienste übergeben:

 

15.30 Uhr Auferstehungskirche, Kirchstraße 16

15.30 Uhr St. Josef, Wittelsbacher Platz 1a

16.30 Uhr St. Johann Baptist, Erhartinger Str. 11

 

Bitte bringen Sie eine Kerze mit, die vor Wind geschützt!